Tiefe in Bildern erzeugen

Good Morning fall

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt wie ihr mehr Tiefe oder allgemein Tiefe euern Bildern verleiht. Also euren 2D Bildern wieder die dritte Dimension, die Raumlichkeit des Abgebildeten, gebt.
Wenn ja, dann sind euch sicherlich einige der folgenden Punkte bekannt, aber vielleicht findet ihr auch ein, zwei neue Möglichkeiten.
Räumlichkeit durch:

  • Atmosphäre (Dunst, Nebel, …)
  • Schärfe und Unschärfe
  • Perspektivische Linien (sich verengende Straße)
  • Größe von Objekten (Objekte sind vorne großer als hinten)
  • Farben ( Abhängig von der Helligkeit des Hintergrunds verleihen unterschiedich Farben dem Abgebildeten Tiefe)

* Dunkler Hintergrund von vorne nach hinten: rot, orange, gelb, dunkel grün, petrol, dunkel blau, violett

* Heller Hintergrund von vorne nach hinten: petrol, dunkel blau, violett, rot, orange, gelb

  • Helligkeit  (Je näher  ein Objekt an der Lichtquelle ist desto heller ist es und umgekehrt.)
  • Schatten
  • Unschärfe in Bewegungen (Bewegt man sich selbst, so verschwimmen naheliegende Objekte schneller als weiter entfernte.)
  • Dichtigkeit  (Wird in der Malerei verwendet. Entfernte Objekte werden weniger gefüllt dargestellt.)

Beispiele und den orginalen, englischen Artikel in findet ihr hier.

Na dann hoffe ich, es war etwas Interessantes, Neues dabei und wünsche viel Spaß bei der Umsetzung.

 

Schreibe einen Kommentar

Show Buttons
Hide Buttons