Sensorreinigung

Bislang konnte ich es vermeiden dem Sensor meiner Nikon D800 an den Leib zu rücken.

Die eingebaute Bildsensor-Reinigung, welche man unter dem Menüpunkt System>Bildsensor Reinigung findet, und der Blasebalg Giottos GTAA1900 Super Rocket-air Blower

reichten aus um den Sensor von Staub zu befreien.

Aber heute hat die Kombination auch nach mehrmaliger Anwendung nicht zum gewünschten Ergebnis geführt. Vor kurzem habe ich über eine trocken Reinigung des Sensors gelesen. Hierbei wird der Staub vom Sensor abgestempelt. Dies klang sehr gut.

Ich hatte mir jedoch vor längerem bereits paar VSwaps von VisibleDust besorgt. Gerade auf Reisen, bei dem besonders viele Bilder gemacht werden, möchte man nicht unvorbereitet sein, wenn die eingebaute Bildsensorreinigung nicht genügt. Auf das Entfernung von Sensorflecken auf hunderten von Bilder kann ich gerne verzichten, auch wenn Lightrooms Synchronisation hier sehr behilflich ist. Allerdings nur bei Bildern die sich gleichen.

Bevor ich nun zur Reinigung komme, möchte ich darauf hinweisen, dass eine Reinigung des Sensors natürlich nicht unproblematisch ist!

 

Da die Swaps nun da sind, habe ich versucht den Sensor meiner Kamera damit zu reinigen. Erste positive Erfahrung mit den Swaps konnte ich bereits mit meiner alten Kamera machen.

Also auf geht’s.

  • Zunächst habe ich überprüft, dass der Akku ganz aufgeladen ist. Dies ist sehr wichtig, da die Kamera den Spiegel runterklappen würde sobald der Akku leer ist. Und das sollte nicht passieren solange man noch mit dem Swap den Sensor reinigt.
  • Als nächstes wird der Spiegel hochgeklappt, damit man an den Sensor kommt. Dazu ruft man den Menüpunkt System>Inspektion/Reinigung auf und drückt anschließend Okay.  So nun klappt der Spiegel hoch und da liegt er vor einem, der Sensor.
  • Nun öffne ich die zum Swap gehörende Flüssigkeit. Nehme einen Swap aus der Packung und tröpfle vorsichtig etwas Flüssigkeit auf den Swap. Einmal von der einen Ecken, dann von der anderen Ecke. Nun ist das Tuch auf dem Swap auf der ganzen Länge feucht.
  • Langsam bewege ich den Swap in da innere der Kamera und setze ihn auf einer Seite des Sensors auf. Nun bewege ich den Swap von einer Seite des Sensors auf die andere. Dies wiederhole ich zweimal.
  • Vorsichtig nehme ich den Swap wieder aus der Kamera.
  • Nun schalte ich die Kamera aus und dadurch klappt der Spiegel wieder nach unten.
  • Objektiv aufschrauben.
  • Ich wechsel wieder in den Manuellen Modus, stelle die Blende auf 16 oder höher.
  • Dies Iso setze ich fest auf 100. (Schaltet die automatische Einstellung der Iso aus, falls diese eingeschalten ist!)
  • Die Kamera halte ich nun vor eine weiße Wand.
  • Stellte die Zeit so ein, dass das Bild leicht überbelichtet wird.
  • Auslöser drücken. Kamera bisschen schwenken.
  • Noch ein Bild. Auslöser drücken und die Nikon bisschen wackeln.
  • Die Bilder importiere ich nun in Lightroom.
  • Wechsle in Lightroom in den Entwicklungsmodus.
  • Und schalte in den Bereichsreparaturmodus. (Tastenkürzel Q)
  • Unten findet sich ein Kästchen mit Bereiche anzeigen. Da mache ich eine Häkchen und den Regler schiebe ich ganz nach links.
  • Nun wähle ich im Navigator 1:3 und schau mir alle Bereiche des Bildes an.
  • Wenn ich nicht gefunden habe. Keine weißen Flecken, dann stelle ich im Navigator 1:2 ein und wiederhole die Suche.
  • Nichts gefunden. FERTIG.
  • Solltet ihr weißse Stellen (meist Ringel) finden, dann müsst ihr den Sensor noch mal reinigen. Also wieder Akku überprüfen, Spiegel hochklappen….

Ich bin jedoch fertig.

Die Swaps haben ihren Dienst sehr gut erfüllt und die Reinigung war auch nötig, wie ihr hier sehen könnt. Vorher links, nachher rechts. 😉

SensorCleaning

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sensor war natürlich nicht so grau!! Die Helligkeit des Bildes wurde angepaßt damit man die Flecken besser sieht.

 

 

Dennoch bin ich beim Überlegen mir den eyelead Sensor GEL Stick zuzulegen.

 

Hier ein Video zur Reinigung mit Stick.

 

Servus

Hannes

 

 

 

2 Gedanken über “Sensorreinigung

Schreibe einen Kommentar

Show Buttons
Hide Buttons