AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Print und PrinterzeugnisseDie nachfolgenden AGB gelten für alle Verträge von Produkten (Print und Printerzeugnissen) bei Hannes Cmarits Photography, die den Erwerb dieser unter der Internetplattform hannescmarits.dedurch einen Kunden zum Gegenstand haben.

 

§1 Geltungsbereich

 

  • Neben etwaigen individuell vereinbarten Absprachen gelten ausschließlich die nachfolgenden Bestimmungen für den Kauf von Werken unter hannescmarits.de. Anderslautende, abweichende, ergänzende oder zusätzliche Bedingungen des Kunden erkennt hannescmarits.de nicht an, es sei denn, hannescmarits.de erkennt im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich diese Bestimmungen an.
  • Diese Bestimmungen gelten für zukünftige Verträge mit dem Kunden auch dann, wenn auf ihre Geltung nicht erneut ausdrücklich hingewiesen wird. Im kaufmännischen Verkehr gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für alle künftigen Geschäftsbedingungen, auch wenn Sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mündlich, fernmündlich oder elektronisch erteilte Aufträge nehmen wir nur unter Einbeziehung unserer jeweils geltenden AGB an.

 

§2 Vertragsschluss

 

  • hannes cmarits photography bietet unter hannescmarits.de seine eigenen Werke zum Verkauf an. Die Vervielfältigungsstücke (Drucke und Abzüge) dieser Werke (nachfolgend „Produkte“ genannt) werden auf hannescmarits.de zum Verkauf auf Rechnung angeboten. Der Kaufvertrag über die Vervielfältigungsstücke kommt dabei ausschließlich zwischen hannescmarits.de und den Kunden entsprechend der nachfolgenden Absätze zustande. Grundsätzlich werden die Produkte in unbegrenzter Auflage verkauft, sofern nicht anderslautend.
  • Alle Angebote auf hannescmarits.de sind freibleibend und unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich verbindlich via Kontaktformular, per Mail, schriftlich per Post oder telefonisch getätigt werden. Das Angebot wird mit Zusendung einer Auftragsbestätigung angenommen. Die Auftragsbestätigung erfolgt binnen 48 Stunden durch Übermittlung einer E-Mail. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

 

§3 Lieferung

 

  • Sofern nicht anders angegeben, erfolgt die Lieferung an die von dem Kunden genannante Lieferadresse. Lieferungen erfolgen auf Kosten und Gefahr des Kunden.
  • Die Angabe der Lieferfristen ist unverbindlich, soweit nicht ausdrücklich ein Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. hannescmarits ist zudem zu Teilleisten berechtigt.
  • Die Kunden erhalten in der Regel einen Bestätigungs-Email im Hinblick auf die bevorstehende Lieferung. Diese ist jedoch nicht verpflichtend für hannescmarits.de
  • Der Kunde verpflichtet sich das Produkt nach Erhalt auf offensichtliche Mängel, Transportschäden oder Verlust zu untersuchen. Diese offensichtlichen Mängel sind innhalb von 3 Tagen, möglichst sofort nach Lieferung schriftlich anzuzeigen. Zu diesem Zweck ist es erforderlich Fotos der beschädigten Verpackung und/oder Produkt seitens des Kunden zu erstellen, um den Mangel festzustellen. Findet keine Anzeige seitens des Kunden statt, gilt das Produkt als genehmigt.

 

§4 Eigentumsvorbehalt

 

  • Das von hannescmarits.de gelieferte Produkt bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung Eigentum von hannescmarits.de

 

§5 Lizenzeinräumung

 

  • Mit dem Kauf der Ware erwirbt der Kunde das dingliche Eigentum an dieser Ware. Das Recht zur Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung, öffentliche Zugänglichmachung wird dem Kunden nicht eingeräumt, so dass diese Handlungen der Zustimmung des jeweiligen Urhebers bedürfen. Der Kunde ist jedoch nicht gehindert, die erworbene Ware an Dritte zu veräußern, zu verschenken oder ihnen auf Zeit zu überlassen.

 

§6 Zusatzbestellungen

 

  • hannescmarits.de bietet die Erbringung zusätzlicher Leistungen – wie Veredelungen, Rahmungen, Sonderanfertigungen in Verbindung mit dem zum Verkauf angebotenen Produkt an. Die Kosten der zusätzlichen Leistungen richten sich nach den zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden aktuellen Preisen, die mit ihm individuell vereinbart werden.
  • Die Preise der zusätzlichen Leistungen für zukünftige Bestellungen können jederzeit von hannescmarits.de geändert werden.

 

§7 Preise, Versandkosten und Einfuhr-Steuern

 

  • Als Kleinunternehmer erhebe ich gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer auf die Produkte, Verpackung und Versand.
  • Alle Preise beziehen sich nur auf die eigentlichen Produkte, ohne Verpackung und Versand.
  • Kosten für Verpackung und Versand (Versandkosten) werden entsprechend einer Aufstellung gesondert in Rechnung gestellt.Maßgeblich sind nur die zum Zeitpunkt der Bestellung genannten Preise und Versandkosten.
  • Alle Produkte auf hannescmarits.de werden aus Deutschland versendet. Eventuell anfallende Einfuhrsteuern oder Importzölle sind nicht in den Preisen auf der Webseite enthalten. Wie hoch diese sind, wann und ob diese anfallen kann ich leider nicht ermitteln, da dies immer von den länderspezifischen Gesetzen abhängig ist. Um anfallende Entgelte zu ermitteln, einfach nach Zollgebühren Rechner oder Duty Calculator im Internet suchen oder aber mit der lokalen Zollbehörde in Kontakt treten. Der Rücktritt vom Kaufvertrags aufgrund anfallender Importzölle ist nicht möglich.

 

§8 Zahlungsbedingungen

 

  • Lieferungen von hannescmartits.de erfolgen entweder gegen Vorkasse oder auf Rechnung. Mit Vertragsschluss gemäß § 2 dieser AGB verpflichtet sich der Kunde die Ware zu erwerben.
  • Vorkasse: Ist nicht innerhalb von 5 Tagen nach Vertragsschluss gemäß §2 dieser AGB ein Geldeingang auf dem in der Auftragsbestätigung angegebenen Konto zu verzeichnen, so steht hannescmarits.de das Recht zu, die Bestellung zu stornieren und vom Vertrag zurückzutreten.
  • Rechnung: Das Liefer-/Leistungsdatum entspricht dem Rechnungsdatum. Die Produkte sind zahlbar innerhalb 7 Werktagen.
  • Leistet der Kunde bei Fälligkeit nicht, kommt er ohne weitere Mahnung in Verzug. Ab Verzugsbeginn ist hannescmarits.de berechtigt jährliche Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils nach § 247 BGB gültigen Basiszinssatz zu verlangen. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer handelt, ist hannescmarits.de berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweils nach § 247 BGB gültigen Basiszinssatz zu verlangen. Das Recht von hannescmarits.de einen höheren oder weiteren Verzugsschaden geltend zu machen, bleibt unberührt.

 

§9 Widerrufsrecht

 

  • Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf erfolgt durch Rücksendung der Ware an die unten angegebene Adresse: (siehe unten)
  • Kein Widerrufsrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisses des Kunden zugeschnitten sind. Hierzu zählen insbesondere Vervielfältigungsstücke von Fotografien, bei denen der Kunde das Format, eine bestimmte Printtechnik oder eine bestimmte Rahmung oder Kaschierung gewählt hat. Darunter fallen sowohl Open als auch Limited Editions, welche nach Kundenwunsch angefertigt werden.
  • Eine Bitte habe ich an die Käufer – Bitte nehmen sie mit mir Kontakt auf bevor sie die Ware zurücksenden, da ich in Abhängigkeit des Produktes eine andere Rücksendeadresse angeben werde. Vielen Dank!

 

hannes cmarits photography

Theresienstr. 72

80333 München

 

Mail: info@hannescmarits.de

Web: www.hannescmarits.de

 

 

§10 Widerrufsfolgen

 

  • Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

§11 Gewährleistung

 

  • Mängelansprüche des Kunden gegenüber hannescmarits.de setzen voraus, dass der Kunde seinen in § 3 Abs. 4 bzw. Abs. 8 beschriebenen Obliegenheiten nachgekommen ist.
  • Bei Druckerzeugnissen sind – herstellungs- und drucktechnisch bedingt – geringfügige Abweichungen im Farbton, in den Abmessungen und im Format sowie in der Material- und Oberflächenqualität nicht vermeidbar. Derartige Abweichungen berechtigen nicht zur Mängelrüge. Ein Sachmangel liegt nicht vor, wenn die gelieferte Qualität dem technischen Standard digitaler Fotoentwicklung und -bearbeitung entspricht. Eine besondere Beschaffenheit der zu liefernden Ware wird nicht vereinbar.
  • Liegt ein Mangel an der bestellten Ware vor, ist hannescmarits.de zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung innerhalb einer Frist von 30 Tagen verpflichtet. Schlagen zwei Nachbesserungsversuche fehl, steht dem Kunden das Recht des Rücktritts vom Vertrag, oder der Kaufpreisminderung zu.

 

§12 Haftungsbegrenzung

 

  • hannescmarits.de haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn. Ansprüche für eine Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
  • Dem Kunden ist bekannt, dass die Leistungen von hannescmarits.de ausschließlich im Internet erbracht werden. hannescmarits.de bemüht sich um eine weitestgehende Verfügbarkeit ihres Dienstes über das Internet, kann jedoch aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internets (insbesondere Systemstörungen und –ausfälle, Hacker-Angriffe oder sonstige Angriffe Dritter) sowie aus technischen Gründen (Server-Backup, Wartung, Updates usw.) eine ständige einwandfreie Verfügbarkeit nicht garantieren. Ausfallzeiten und Betriebsunterbrechungen sind möglich. Auch behält sich hannescmarits.de die jederzeitige Einstellung der Webseite und deren Dienst vor. Entsprechend kann für Schäden, die aus einer zeitweisen oder endgültigen Nichtverfügbarkeit oder einer nur eingeschränkten Verfügbarkeit des Dienstes herrühren, keinerlei Haftung übernommen werden.
  • Eine Haftung von hannescmarits.de für den Missbrauch mit persönlichen Daten der Kunden durch Dritte, die diese sich gegen den Willen und ohne Verschulden von hannescmarits.de zugänglich gemacht haben, ist ausgeschlossen.

 

§13 Nebenabreden, Rechtswirksamkeit der AGB

 

  • Änderungen, Nebenabreden und Vertragsergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel.
  • Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame oder fehlende Bestimmung ist vielmehr durch eine wirtschaftlich und rechtlich der unwirksamen am nächsten kommenden zu ersetzen. Entsprechendes gilt für eventuelle Regelungslücken.
  • hannescmarits.de behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen für zukünftige Bestellungen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Kunden per E-Mail zugesendet. Widerspricht ein Kunde der Geltung der neuen Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Allgemeinen Verkaufsbedingungen als angenommen.

 

§14 Gerichtsstand/ Anwendbares Recht

 

  • Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und hannescmarits.de findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1980 (CISG) Anwendung.
  • Ausschließlicher Gerichtsstand ist München, sofern es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer handelt.

 

§15 Datenschutz und Schlussbestimmungen

 

  • Der Käufer/Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Der Referent verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des gesamten Vertrages. Sie sind dann nach Treu und Glauben auszulegen oder durch etwa neue gesetzliche Bestimmungen zu ergänzen oder zu ersetzen.

 

 

Copyright © by hannes cmarits All Rights Reserved